Vitamin C hält Herz gesund

Vitamin C reduziert das Risiko von Herzkrankheiten und das des frühzeitigen Todes, fanden dänischer Forscher an 100.000 Dänen heraus. Es lohnt sich demnach, auf gesundes Essen Wert zu legen und auf viel frisches Obst und Gemüse zu achten.

 

 

Hohe Vitaminspiegel im Blut sind ausschlaggebend

 

Wer täglich auf mehrere Portionen Obst und Gemüse achtet, sorgt für die Gesundheit seines Herzens und damit möglicherweise auch für ein langes Leben. Denn hohe Konzentrationen an Vitamin C im Blut reduzieren das Risiko für Herzgefäßerkrankungen um 15 Prozent, die des vorzeitigen Todes sogar um 20 Prozent, zeigt die Studie der Universität Kopenhagen.

 

Mit dem Verzehr von Obst und Gemüse lässt sich der Vitamin C-Spiegel im Blut steigern. Auch als Nahrungsergänzungsstoff ist die Aufnahme von Vitamin C möglich. Obst und Gemüse haben zusätzliche positive Wirkungen etwa auf die Verdauung und das Bindegewebe. Ihre Studie veröffentlichten die Forscher im "American Journal of Clinical Nutrition".

Quelle: Dr. Julia Hofmann31.07.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: