Viele Krankenversicherte setzen auf privaten Zusatzschutz

Nürnberg (dpa/tmn) - Rund 40 Prozent der gesetzlich Krankenversicherten setzen auf private Zusatzversicherungen. Am beliebtesten ist mit 24 Prozent die Zahnergänzungspolice, wie eine Umfrage der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) in Nürnberg ergab. Auf dem zweiten Platz sind Krankentagegeldtarife mit 18 Prozent, auf Platz drei stationäre Leistungen (15 Prozent). Rund 11 Prozent haben eine private Pflegeergänzungsversicherung und 8 Prozent eine Zusatzversicherung für ambulante Ergänzungsleistungen. Für die Umfrage im Auftrag der Gothaer Versicherung wurden im Juli 1.000 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger befragt.

Quelle: dpa-tmn15.08.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: