Übergewicht: Vitamin C für die Gefäße

Vitamin C könnte die Gesundheit der Gefäße von übergewichtigen und fettleibigen Menschen so wertvoll sein wie Sport. Dies zeigen die Ergebnisse einer kleinen Studie an nur 35 Menschen mit Adipositas.

 

 

Übergewicht: Verengte Gefäße zeigen Gefäßrisiko

 

Forscher verglichen die Wirksamkeit von Vitamin C und Sport auf einen Eiweißstoff, der für die Verengung kleiner Blutgefäße eine Rolle spielt. Die Aktivität dieses Eiweißstoffes ist bei übergewichtigen und fettleibigen Menschen erhöht, weshalb kleinere Blutgefäße sich eher verengen. Sie können sich dann den verschiedenen Anforderungen des Blutflusses aufgrund unterschiedlicher Belastungen nicht mehr ausreichend anpassen. Man geht deshalb davon aus, dass ein erhöhtes Risiko für Gefäßerkrankungen besteht.

 

Die Wissenschaftler konnten nun an der kleinen Patientengruppe zeigen, dass Vitamin C die Aktivität des verengenden Eiweißstoffes senken kann, wenn das Vitamin täglich zugeführt wird. Die 35 übergewichtigen bis fettleibigen Studienteilnehmer, die körperlich nicht aktiv waren, hatten über drei Monate lang entweder Vitamin C erhalten oder nahmen an einem Sportprogramm teil. Die Forscher maßen wiederholt nach jeder Intervention den Blutfluss im Unterarm und Reaktionen auf die Injektion mit dem Eiweißstoff. Vitamin C wirkte vergleichbar gut wie körperliche Aktivität auf die Gefäßweite.  

 

 

Quelle: Dr. Julia Hofmann16.09.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: