Trotz Schmerzen in Bewegung bleiben

Hamburg (dpa/tmn) - Schmerzen sind kein Grund, auf körperliche Aktivität zu verzichten. Darauf weist Prof. Kris Vissers von der Universität Nijmegen (Niederlande) anlässlich des Europäischen Schmerz-Kongresses in Hamburg hin. Viele ältere Menschen mit chronischen Rückenschmerzen würden einfach ins Bett gelegt. Die Folge sei, dass sie daraus nie wieder aufstehen. Der weitere körperliche Verfall ist programmiert.

Schmerzen sollten Vissers zufolge aber im Gegenteil ein Anreiz sein, sich mehr zu bewegen. Je aktiver Patienten sind, desto besser sei auch ihre Schmerzkontrolle. Der Mediziner empfiehlt Betroffenen daher, sich weiterhin zu bewegen, um rüstig zu bleiben. Besonders ratsam sei Spazierengehen, Radfahren oder Schwimmen.

Quelle: dpa-tmn23.09.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: