Studie zum Schutz vor Krankenhauskeimen beginnt

Jena (dpa) - In Jena startet eine umfassende Studie zum Kampf gegen Krankenhausinfektionen. Bei dem auf vier Jahre angelegten Projekt sollen 75 000 Menschen systematisch auf Krankenhauskeime und deren Ursachen untersucht werden, teilte das Jenaer Universitätsklinikum am Donnerstag mit. Einbezogen würden Patienten, die künstlich beatmet werden müssen, eine Operation hinter sich haben oder denen Venenzugänge und Urinkatheter gelegt wurden. «Das sind die am häufigsten von den Infektionen betroffenen Patienten», sagte der Jenaer Mediziner Frank Brunkhorst. Nach Schätzungen erkranken in Deutschland jährlich bis zu 600 000 Menschen an Infektionen während einer Klinikbehandlung.

Quelle: dpa18.08.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: