Sport erleichtert den Abschied von der Zigarette

Hannover (dpa/tmn) - Raucher, die aufhören wollen, sollten zusätzlich ein Fitnessprogramm absolvieren. Sportliche Aktivitäten reduzierten das immer wieder aufflackernde Verlangen nach einer Zigarette, wie die Deutsche Lungenstiftung (DLS) mitteilt. Vor allem männliche, jugendliche Raucher würden durch regelmäßiges Training seltener rückfällig. Das habe eine aktuelle Studie der West Virginia University School of Medicine ergeben, bei der Forscher 233 Raucher zwischen 14 und 19 Jahren untersuchten.

Fitness verbessere auch die Atemleistung, die durch chronisches Rauchen oft geschwächt sei. Besonders Ausdauersportarten wie Radfahren, Schwimmen oder Joggen wirkten sich positiv auf die Atmung aus. Außerdem nähmen die neuen Nichtraucher durch die gesteigerte Fitness nicht so schnell zu. Raucher befriedigen ihren Drang nach einer Zigarette laut DLS gern mit Süßigkeiten und legten dadurch zumindest vorübergehend zu.

Quelle: dpa25.11.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: