Sicherheit beim Bürostuhl-Kauf

Beim Kauf eines Bürostuhls orientieren sich Verbraucher am besten am Gütesiegel Geprüfte Sicherheit (GS). Das rät Thomas Oberst vom TÜV Süd. Denn dann können Käufer sicher sein, dass der Stuhl den europäischen Sicherheitsnormen und den Bestimmungen des Produktsicherheitsgesetzes entspricht. Zudem sollten Verbraucher wissen, auf welchem Boden der Stuhl später stehen soll: Auf Parkett oder Linoleum brauche er weiche Rollen, auf Teppich dagegen harte. Denn sonst könne der Bodenbelag schnell beschädigt werden.

Quelle: dpa27.06.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: