Schimmel effektiv vorbeugen

Schimmel in der Wohnung vorzubeugen, hilft der Hygrometer-Test. Das Gerät misst die Luftfeuchtigkeit im Raum. Liegt sie kurzzeitig über 60 Prozent, sei das Ordnung, teilt die Verbraucherzentrale Sachsen mit. Auf Dauer sollte der Wert aber darunter liegen.

Vor allem im Winter sollte jeder in seiner Wohnung ein paar Tipps zur Schimmelprophylaxe beachten: Alle Wohnräume werden durchgehend geheizt, auch selten genutzte. Denn an kalten Wänden setzt sich die Feuchtigkeit aus der Raumluft ab und bildet einen idealen Boden für Schimmel. Eine Temperatur von 19 bis 21 Grad ist laut den Verbraucherschützern empfehlenswert. Die Feuchtigkeit bekommt man am besten durch regelmäßiges Stoßlüften aus dem Zimmer.

Quelle: dpa11.02.14Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: