Respekt und Freundlichkeit sind bei Pflegeheimwahl entscheidend

Nürnberg (dpa/tmn) - Bei der Auswahl eines Pflegeheims sind respektvoller Umgang und freundliches Personal die wichtigsten Kriterien. Das zeigt eine repräsentative Befragung des Instituts GfK Healthcare für den Gesundheitsmonitor 2011. Der Report ist ein Kooperationsprojekt von der Bertelsmann Stiftung und der Krankenkasse Barmer GEK. Dass mit Pflegebedürftigen respektvoll umgegangen wird, halten 98 Prozent der Befragten für wichtig. Ebenso viele würden bei einem Heim darauf achten, dass das Personal einen freundlichen Eindruck macht.

Ausreichend Zeit für die Pflege ist 97 Prozent wichtig, die Anzahl der Pflegekräfte 95 Prozent. Die Qualität der Nahrung halten 95 Prozent für ein wichtiges Auswahlkriterium, eine saubere Einrichtung 92 Prozent.

Für den Fall, dass sie eine Pflegeeinrichtung für Angehörige oder sich selbst auswählen müssten, wollen sich 83 Prozent der Befragten persönlich ein Bild davon machen. Der eigene Eindruck steht gegenüber Broschüren oder Berichten im Internet (6 Prozent) deutlich im Vordergrund. Systematisch nach einer Einrichtung in der Nähe des eigenen Wohnorts würden 71 Prozent der Befragten suchen. GfK Healthcare hatte rund 1800 Personen befragt.

Quelle: dpa08.01.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: