Rauchstopp: Was Frauen eher hilft

Wer bei der Raucherentwöhnung Unterstützung braucht, kann auch auf Medikamente zurückgreifen. Offenbar reagieren Frauen und Männer jedoch unterschiedlich auf die Wirkstoffe. Als besonders erfolgreich für Frauen erwies sich Vareniclin.

Vareniclin unterstützt Frauen am besten

Der Rauchstopp fällt vielen Menschen sehr schwer. Medikamente zur Raucherentwöhnung können hilfreich sein, sind aber keine Garantie auf Erfolg. Über 14.000 Raucher aus 28 Studien geben jetzt darüber Auskunft, wie medikamentöse Hilfen zur Raucherentwöhnung im Vergleich zu einer Scheinbehandlung wirken: US Forscher verglichen die Wirkung von Nikotinpflaster, Bupropion oder Vareniclin bei Frauen und Männern.

Es zeigte, dass alle Medikamente bei beiden Geschlechtern wirksam sind. Doch zeigten sich Unterschiede im relativen Nutzen. Für Frauen erwies sich Vareniclin als erfolgversprechendste Therapie.

Bereits frühere Studien konnten Vareniclin als wahrscheinlich erfolgreichste medikamentöse Behandlung zur Raucherentwöhnung identifizieren. Die aktuelle in "Nicotine & Tabacco Research" veröffentlichte Studie zeigt, dass dies aber besonders für Frauen gilt. Bei Männern zeigten sich nicht so klare Unterschiede.

Quelle: Dr. Julia Hofmann25.07.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: