Peeling maximal zweimal pro Woche

Peelings für die Haut sollten nur ein- bis zweimal pro Wochen angewendet werden. Das rät Peter Schmidinger, Make-up-Experte des VKE-Kosmetikverbandes in Berlin. «Wer zu oft peelt, kann das Hornschichtmaterial auf der oberen Hautschicht abtragen, was zu Irritationen und Reizungen führen kann.» Daher sollten die empfindlichen Hautpartien im Gesicht um Augen und Mund auch grundsätzlich ausgespart werden.

«Ein Peeling entfernt abgestorbene Hornschüppchen und die Haut sieht danach rosig und frisch aus. Der müde Grauschleier des Winters ist wie weggeblasen», erläutert Schmidinger. «Für Verwender von Selbstbräuner ist ein Peeling vor dem Auftragen fast ein Muss, um ein schönes, gleichmäßiges Ergebnis zu erzielen.»

Quelle: dpa15.05.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: