Orangensaft fördert Hautkrebs

Der morgendliche Orangensaft gehört bei vielen Menschen zum Frühstück. Wer Orangen- oder Grapefruitsaft jedoch regelmäßig trinkt, hat möglicherweise ein erhöhtes Risiko für Hautkrebs, so eine aktuelle Untersuchung. Wer seltener mal ein Gläschen Saft genießt, ist dagegen nicht gefährdet.

 

Hohe Mengen Zitrussaft mit Hautkrebs verbunden

 

Wer große Mengen an Orangen- oder Grapefruitsaft trinkt, entwickelt bis zu einem Drittel wahrscheinlicher schwarzen Hautkrebs, díe gefährlichste Art des Hautkrebses. Dieser Krebs ist deshalb so gefährlich, weil sich schnell Absiedlungen in anderen Körperregionen bilden. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Studie, die im "Journal of Clinical Oncology" veröffentlicht wurde. Laut US-Forschern sind weitere Studien zum Thema wichtig, um Empfehlungen herausgeben zu können.

 

Die Wissenschaftler der Brown University in Providence hatten die Daten von über 100.000 Erwachsenen untersucht, die mindestens alle vier Jahre Angaben zu ihrer Ernährung gemacht hatten. Personen, auf deren Speiseplan regelmäßig Orangen oder Grapefruits bzw. deren Säfte standen, wiesen ein höheres Hautkrebsrisiko auf. Wer 1,6 mal am Tag zu diesen Früchten oder Fruchtsäften griff, trug ein um 36 Prozent erhöhtes Hautkrebsrisiko. Der Untersuchungszeitraum betrug 24 bis 26 Jahre.

 

 

Saft macht Haut sensibler für UV-Strahlung

 

Der Zusammenhang zwischen den Obstsäften und Hautkrebs scheint vielleicht weit hergeholt, doch warten die Forscher mit einer Erklärung auf. Inhaltsstoffe in Zitrusfrüchten, sogenanntes Psoralen, sensibilisieren die Haut gegen Sonnenstrahlung. Ultraviolette Strahlung ist ein Risikofaktor für die Entstehung von Hautkrebs. Läuft einem Kind etwa Zitroneneis aus dem Mund das Kinn entlang und wird nicht abgewischt, so kann an dieser Stelle leicht ein roter Fleck als Hinweis auf einen Sonnenbrand entstehen.

 

Wer sich ab und an einen Saft mit Zitrusfrüchten gönnt, hat aber nichts zu befürchten. Aber auch dann sollte man einen Sonnenschutz nicht vergessen, wenn man sich draußen aufhält.

Quelle: Dr. Julia Hofmann15.07.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: