Ölmassagen sorgen für straffe Haut

Mit Massagen lässt sich das Gewebe an Bauch, Hüften und Oberschenkeln straffen. Dabei müssen keine speziellen Geräte zum Einsatz kommen: Wer mit seinen Händen jeden Tag zehn Minuten morgens und abends die Haut durchknetet, regt die Durchblutung an. Der Effekt kann mit einer Ölmassage gesteigert werden. Wird das Öl erwärmt, kann es besonders gut von der Haut aufgenommen werden, heißt es in der Zeitschrift «Vital» (Ausgabe 4/2012). Besonders geeignet sind Zitrusöle, die straffend wirken. Rosmarin fördert die Durchblutung und entschlackt das Gewebe, während Zypressen- und Wacholderöl entwässernd sind.

Quelle: dpa30.03.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: