Notruf 112 gilt in ganz Europa

Kommt es zu einem medizinischen Notfall, gilt die Notrufnummer 112 nicht nur in Deutschland, sondern auch im europäischen Ausland. Der EU-weit geltende Notruf aus dem Festnetz und Mobilfunknetz wurde bereits im Jahr 2008 eingeführt. Doch nur 41 Prozent der EU-Bürger wissen darüber Bescheid, so die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe anlässlich einer EU-Umfrage.

 

 

1 Minute früher in der Klinik = 2 Tage gesundes Leben mehr

 

Bei medizinischen Notfällen wie einem Schlaganafall zählt oft jede Minute. Jeder sollte deshalb wissen, dass der Notruf mit der Telefonnummer 112 in ganz Europa gilt und schnelle Hilfe ermöglicht. Darauf weist die Stiftung Deutsche Schlaganfall-Hilfe hin, da der Schlaganfall ein häufiges Ereignis ist, bei dem schnell gehandelt werden muss. Er ist die dritthäufigste Todesursache in Europa und oftmals Grund für Behinderungen. Ein finnisch-australisches Forscherteam wartet mit Zahlen auf: Jede Minute, die Betroffene eher in der Klinik sind, bescheren ihnen zwei Tage gesundes Leben.

 

Die Umfrage ergab auch, dass europäische Notrufzentralen versuchen, keine Zeit zu verlieren. 21 von 28 Notrufzentralen beantworten zentrale Notrufe in weniger als zehn Sekunden. Deutschland konnte hierzu keine Daten liefern.

 

Die Schlaganfall-Hilfe bietet ein kostenloses Infopaket an, in dem Notfallausweis, Infoblatt und ein Test enthalten sind, mit dessen Hilfe sich Schlaganfallsymptome überprüfen lassen. Das Paket ist unter der Telefonnummer 05241-97700 oder per Mail (info@schlaganfall-hilfe.de) zu bestellen.

Quelle: Dr. Julia Hofmann17.02.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: