Neu entdecktes Hormon ahmt Sportwirkung nach

Forscher entdeckten ein Hormon, dass gegen Gewichtszunahme wirksam ist. Trotz fettreicher Ernährung normalisiert es den Stoffwechsel wie dies sonst mit Sport erreicht wird. Ein Wundermittel für Sportmuffel?

 

Guter Stoffwechsel trotz schlechter Ernährung

 

Hormone sind Moleküle, die Signalfunktion haben und verschiedene körperliche Reaktionen triggern. US-Forscher entdeckten ein Hormon, dessen Ziel vor allem Muskelgewebe ist. Hier verbessert es die Insulinsensitivität bzw. sorgt dafür, dass vermehrt Zucker aus dem Blut in die Zellen aufgenommen wird. Die Insulinsensitivität ist oftmals bei übergewichtigen Menschen und Älteren gestört, man spricht von Insulinresistenz.

 

Mit dem entdeckten Hormon ließen sich möglicherweise neue Behandlungen der Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus) entwickeln, so die Forscher in "Cell Metabolism".

 

Um die Wirkung des Hormons zu testen, verabreichten die Forscher es Mäusen, die fettreich ernährt wurden, was sie eigentlich an Gewicht zunehmen lassen müsste und eine Insulinresistenz verursachen sollte. Beides war nicht der Fall und die Tiere wiesen sogar eine verbesserte Insulinresistenz auf.

Quelle: Dr. Julia Hofmann13.03.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: