Nasenballon gegen Mittelohrentzündung

Eine Mittelohrentzündung kann aufgrund des Druckes im Ohr äußerst schmerzhaft sein. Eine einfache Hilfe kann die Anwendung eines sogenannten Nasenballons bieten, der Druck und Schmerzen lindern kann.

 

 

Belüftungsverbesserung durch Nasenballon

 

Der Nasenballon "Otovent" könnte viele Kindern mit schmerzhaften Mittelohrentzündungen eine einfache Hilfe sein. Das Gerät besteht aus einem einfachen auf ein kleines Röhrchen gezogenen Luftballon. In das Nasenloch der betroffenen Seite gehalten führt das Entweichen von Luft aus dem Ballon während das Kind einen Schluck Wasser nimmt zu einer besseren Belüftung im Ohr, sodass der Druck abnimmt.

 

In einer Studie an 320 Kindern zwischen vier und elf Jahren wurde das Gerät bereits getestet. Eine Erfolgsgarantie gibt es zwar nicht, dennoch besserte sich die Mittelohrentzündung bei Kindern, die das Gerät regelmäßig anwendeten, rascher und häufiger. Auch hatten sie weniger Beschwerden und eine verbesserte Lebensqualität.

Quelle: Dr. Julia Hofmann11.08.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: