Lustpille für Frauen

Eine neue kurz vor der Zulassung in den USA stehende Pille soll Frauen mehr Lust auf Sex machen. Das als "Viagra für Frau" bezeichnete Medikament ist aber mit einigen Nebenwirkungen verknüpft, die die angestrebte sexuelle Lust hoffentlich nicht trüben.

 

Pille verändert Botenstoffe im Gehirn

 

Sollte in Zukunft Frauen, die unter sexueller Unlust leiden, mit einer Pille zu helfen sein? Ein Medikament, dass in den vergangenen Jahren nach wiederholter Prüfung durchfiel, schafft jetzt wahrscheinlich doch noch den Durchbruch in den USA. Flibanserin heißt der Stoff, aus dem weibliche sexuelle Träume sein sollen. Ein Expertengremium der amerikanischen Arzneimittelbehörde FDA winkte das Medikament bereits durch. Die endgültige Entscheidung jedoch steht noch aus. 

 

Das ursprünglich von Boehringer Ingelheim entwickelte Medikament soll Nebenwirkungen wie Blutdruckabfall, Müdigkeit und Schwindelanfälle mit sich bringen können. Dennoch berichteten Frauen, die das Medikament testeten, offenbar über einen großen persönlichen Nutzen.

 

Flibanserin ist eigentlich ein Antidepressivum und beeinflusst den Stoffwechsel im Gehirn.

Quelle: Dr. Julia Hofmann18.06.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: