Lauter Fön

Ein Föhn sollte auf maximaler Stufe nicht lauter als 80 Dezibel sein. Ein Geräuschpegel von mehr als 85 Dezibel gilt als gefährlich für das Gehör. Darauf weist das Öko-Institut in Freiburg hin. Mehr als ein Drittel der im Handel erhältlichen Geräte erfüllen diese Vorgabe laut einer Studie des Institutes nicht.

Da Haartrockner nah am Körper verwendet werden und die Geräte dabei hohe Temperaturen entwickeln, sollten sie die Anforderungen des Siegels «Geprüfte Sicherheit» (GS-Zeichen) erfüllen. Sie müssen dafür etwa 400 Stunden Dauerbetrieb überstehen. Energieeffiziente Haartrockner kennzeichne etwa das Umweltzeichen Blauer Engel. Laut der Studie verbrauchen diese bis zu 30 Prozent weniger Strom als herkömmliche Geräte.

Quelle: dpa22.09.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: