Krankenkassen: Viele Klinikabrechnungen sind falsch

Berlin (dpa) - Fast jede zweite untersuchte Krankenhausabrechnung hat sich nach einem Zeitungsbericht bei genauem Hinsehen der Krankenkassen im vorigen Jahr als falsch erwiesen. «Im Schnitt waren 45,6 Prozent der geprüften Rechnungen zugunsten der Kassen zu korrigieren», zitieren die Zeitungen der WAZ-Gruppe (Donnerstag) aus einem internen Bericht des Kassen-Spitzenverbandes in Berlin.

Die Kontrolleure wurden dem Bericht zufolge an vielen Stellen fündig. Mal sei stationär statt ambulant operiert worden, mal seien die Patienten länger als nötig in der Klinik behalten worden. Auch seien nicht-verabreichte Medikamente abgerechnet worden. Die Deutsche Krankenhausgesellschaft wies die Vorwürfe der Kassen laut Zeitungsbericht mit dem Argument zurück, von den Kassen würden hauptsächlich Streitfälle untersucht.

Quelle: dpa18.08.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: