Kinder: Schwere Verletzungen durch Laufband

Immer mehr Menschen haben zuhause diverse Fitnessgeräte und auch Laufbänder sind beliebt. Benutzen Kinder das Fitnessgerät, kann das schwere Verletzungen wie Verbrennungen nach sich ziehen. In den USA kommt es immer häufiger zu Fällen schwerer kindlicher Verletzungen durch Laufbänder. Besonders die Hände kleiner Kinder sind gefährdet.


Laufband macht selbst bei Sturz niht halt

Kinderärzte eines Kinderkrankenhauses machen im Fachmagazin "Journal of Burn Care and Research" darauf aufmerksam, dass sich Kinder auf Laufbändern schwer verletzen können. Verbrennungen gehören demnach zu den zweithäufigsten Handverletzungen gleich nach Verbrennungen durch Herdplatten. Laufbandverbrennungen sind aber offenbar schwerer und bedürfen einer intensiveren Versorgung und längeren Behandlung. 

Die Mediziner untersuchten die Häufigkeit und Schwere kindlicher Laufbandverbrennungen an den Händen im Vergleich zu anderen Kontaktverbrennungen anhand von Daten aus Zentren für Verbrennungen. Es zeigte sich, dass vier Prozent aller Verbrennungen der entsprechenden Behandlungszentren auf das Konto von Handverbrennungen bei Kindern durch Laufbänder gingen. Verbrennungen der Hand aufgrund anderer Kontakte machten zwölf Prozent aus.


Laufbandverbrennungen sind oft schwer

Hauptursache für die Verletzungen sind das Steckenbleiben der Hand auf dem Laufband und ein weiter laufendes Band, was Verbrennungen durch Reibung verursachen kann. Derartige Verbrennungen erfordern der Studie zufolge eine fast fünfmal längere Behandlung im Krankenhaus als andere Arten der Verbrennung. 

Die Wissenschaftler empfehlen, betroffene Kinder in auf Kinder spezialisierte Verbrennungsabteilungen von Krankenhäusern behandeln zu lassen, um Kinder optimal zu behandeln. Verbrennungen an den Händen ereignen sich am häufigsten in der frühen Kindheit, wenn das Kind immer mobiler wird. Eltern sollten darauf achten, dass kleine Kinder das Laufband nicht benutzen. Auch ältere Kinder sollten mit dem Laufband nicht unbeaufsichtigt umgehen.

Quelle: Dr. Julia Hofmann13.10.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: