Kinder-Frühstücksflocken oft viel zu süß

Speziell für Kinder vermarktete Frühstücksflocken enthalten durchschnittlich 50 Prozent mehr Zucker als vergleichbare Produkte für Erwachsene.  Das ergab ein Marktcheck der Verbraucherorganisation foodwatch in Berlin.  Untersucht wurden 180 Produkte für Kinder und Erwachsene von sieben Anbietern.  Dabei zeigte sich, dass Erwachsenenflocken im Mittel 20 Gramm (g) Zucker pro 100 g enthalten, Kinderflocken dagegen 30 g.

Quelle: dpa13.03.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: