Katarakt-OP mindert Schwindel

Senioren mit eingeschränkter Sehfunktion leiden oftmals unter Schwindel. Gegen den Schwindel wirksam erwies sich bei älteren Menschen mit Grauem Star (Katarakt) eine Routineoperation. Auf die Sturzhäufigkeit allerdings hatte die nach der Operation verbesserte Sicht keinen Einfluss.

 

 

Gleitsichtbrillen nicht für jeden geeignet

 

Schwindel kann viele Ursachen haben. Offenbar kann bei Senioren auch ein Katarakt verantwortlich sein, geht aus einer aktuellen Untersuchung im Fachjournal "Ophtalmic & Physiological Optics" hervor. Der Wechsel auf multifokale Brillen (Gleitsichtbrillen) nach der Operation allerdings könnte der Grund sein, warum sich trotz Schwindelbesserung keine verminderte Sturzhäufigkeit einstellt. Wenn Gleitsichtbrillen auch praktisch sind, lassen die neuen Studienergebnissee vermuten, dass sie für ältere und gebrechliche Menschen nach einer Kataraktoperation weniger gut geeignet sind, so die Wissenschaftler.

Quelle: Dr. Julia Hofmann02.12.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: