Kaiserschnitt und Allergien

Kinder, die per Kaiserschnitt auf die Welt kommen, haben ein höheres Risiko, Allergien zu bekommen. Im Alter von zwei Jahren finden sich in ihrem Blut rund fünfmal häufiger Antikörper-Reaktionen auf typische Allergieauslöser wie Hausstaub oder Tierhaare als bei Kindern, die auf natürlichem Weg geboren werden. Das hat eine Studie aus Amerika mit mehr als tausend Kindern ergeben. Die Erklärung dafür vermuten die Wissenschaftler im fehlenden Kontakt des Babys mit Bakterien im Geburtskanal, die das Immunsystem gleich zu Beginn des Lebens entscheidend beeinflusst.

Quelle: Silva Raddatz08.08.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: