Ingwertee zehn Minuten ziehen lassen

Bonn (dpa/tmn) - Ingwer gilt als appetitanregend und verdauungsfördernd. Außerdem wärmt er von innen und soll vor Erkältungen schützen. In der kalten Jahreszeit lassen sich diese Effekte in Form von heißem Ingwertee nutzen. Dazu schält man ein daumengroßes Stück Ingwerknolle, schneidet es in dünne Scheiben und übergießt diese mit einer Tasse kochendem Wasser, erläutert der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn. Nach 10 bis 15 Minuten Ziehzeit wird das Getränk mit etwas Honig und Zitronensaft abgeschmeckt und ist trinkfertig. Beim Kauf sollten Verbraucher zu Knollen mit fester, glatter und glänzender Haut greifen.

Quelle: dpa09.12.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: