In der Sauna immer eine Armlänge Platz lassen

Hamburg (dpa/tmn) - In der Sauna sollte immer eine Armlänge Platz zum Sitznachbarn bleiben. Sich in eine Lücke zu quetschen, gelte als «Revierverletzung», erläutert das Netzwerk Etikette Trainer International (ETI). Wird es trotzdem mal eng, setzten sich Sauna-Gänger besser zum eigenen Geschlecht. Um Ärger zu vermeiden, sollten sie sich in solchen Fällen aber nicht ungefragt zwischen zwei andere drängen. Sie fragen also besser vorher, ob es dem anderen recht ist, wenn sie sich neben ihn setzen.

Um die anderen Besucher nicht zu stören, sei es außerdem ratsam, am Vortag Knoblauch und Zwiebeln vom Speiseplan zu streichen. Denn die Hitze verstärke den Geruch der Körperausdünstungen.

Quelle: dpa04.11.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: