Im Sommer auf Balkon oder Terrasse frühstücken

Im Sommer sollten Arbeitnehmer versuchen, auf dem Balkon oder der Terrasse zu frühstücken. Denn das sei gesund, sagt Prof. Till Roenneberg von der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Wer bereits am frühen Morgen viel Licht und frische Luft tanke, stehe eher in Harmonie mit seiner inneren Uhr. Für viele Arbeitnehmer kommt das Weckerklingeln am Morgen zu früh. Für Langschläfer ist es laut der inneren Uhr noch längst nicht an der Zeit, das Bett zu verlassen. Um sich den Start in den Tag zu erleichtern, kann das Sonnenlicht draußen helfen.

Schlecht für die Schlafgewohnheiten sei außerdem, in einem völlig abgedunkelten Raum zu schlafen, so der Prof. Denn durch das Fehlen des natürlichen Lichts verliere der Körper jeden Anhaltspunkt, ob es gerade Schlafens- oder Wachzeit ist. Die Folge ist, dass viele den Bezug zu ihren natürlichen Schlafbedürfnissen verlieren.

Er rät stattdessen, möglichst regelmäßig zu festen Zeiten zu schlafen. «Je regelmäßiger man schläft, desto effektiver wird der Schlaf», so Prof. Roenneberg. Denn dann weiß der Körper zu bestimmten Zeiten, dass es nun an der Zeit ist, zur Ruhe zu kommen.

Quelle: dpa11.05.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: