Hintergrund: Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienz, die eingeschränkte Leistungsfähigkeit des Herzens, ist bei den Betroffenen zunächst durch einen Leistungsknick oder Abgeschlagenheit spürbar. Ursachen können Lebensgewohnheiten wie zu hoher Alkoholkonsum, Übergewicht aber auch Diabetes sein. Angeborene Fettstoffwechselerkrankungen mit Arteriosklerose oder Virusinfektionen und Bluthochdruck können langsam zur Erschöpfung des Herzmuskels führen. Mit einer Änderung der Lebensgewohnheiten oder durch Medikamente wie Betablocker kann der Verlauf verlangsamt werden. Eine komplette Erholung ist eher die Ausnahme.

Quelle: dpa18.10.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: