Hilft Aloe Vera bei Diabetes?

Aloe Vera ist den meisten in Zusammenhang mit Körperpflegeprodukten ein Begriff. Die Pflanze kann aber offenbar noch mehr: Sie senkt den Blutzucker bei Diabetes und der Vorstufe der Stoffwechselstörung. 


Über 75 aktive Stoffe in Aloe Vera

Diabetes tritt weltweit epidemisch auf. Die Zuckerstoffwechselstörung ist eine führende Krankheits- und Todesursache. Bei Diabetes ist der Blutzucker zu hoch und schädigt langfristig Gefäße und Organe. Ein großer Teil der Patienten wird nicht ausreichend behandelt. Viele Therapien sind mit Nebenwirkungen behaftet, sodass annähernd nebenwirkungsfreie und einfache, aber wirkungsvolle Behandlungen ein Segen wären.

Eine aktuelle Analyse von neun Studien im "The Journal of Alternative and Complementary Medicine" kommt nun zu dem Schluss, dass die Einnahme von Aloe Vera Diabetespatienten zugutekommt. Patienten, deren Blutzuckernüchternwert über 200 Milligramm pro Deziliter betrug, profitierten am meisten von Aloe Vera.

Aloe Vera enthält mindestens 75 aktive Stoffe, darunter Vitamine, Enzyme, Mineralstoffe und andere Substanzen. Enthaltene Spurenelemente wie Chrom, Magnesium, Mangan und Zink sind für den Zuckerstoffwechsel bedeutsam und verbessern die Wirkung von Insulin. Insulin ist ein in der Bauchspeicheldrüse gebildetes Hormon. Es sorgt dafür, dass Zucker aus dem Blut in Körperzellen aufgenommen wird.


Aloe Vera senkt Nüchternblutzucker

Den Studienergebnissen zufolge konnte Aloe Vera den Nüchternblutzuckerwert deutlich senken. Der Nüchternblutzucker ist die Höhe des Blutzuckers, wenn eine Person acht Stunden lang weder gegessen noch getrunken hat. Er beträgt bei Gesunden 100 bis 125 Milligramm pro Deziliter.

Unzulänglichkeiten der Analyse bestanden in der Verschiedenartigkeit der zugrunde gelegten Studien. So waren etwa die Darreichungsformen von Aloe Vera unterschiedlich. Deshalb war kaum zu sagen, welche Art der Verabreichung beziehungsweise welche Produkte wirksam waren. Daneben waren auch Studiendauer und Studienaufbau verschieden.

Quelle: Dr. Julia Hofmann05.07.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: