Herzinfarkt zeigt sich bei Frauen durch Schwindel und Übelkeit

Schwindel, Bauchschmerzen und Übelkeit können vor allem bei jüngeren Frauen Anzeichen für einen Herzinfarkt sein. Frauen empfinden bei einem Infarkt seltener als Männer die oft als typisch geltende Brustenge. Darauf weisen zwei Ärztinnen von der Universitätsklinik Charité in Berlin in der Fachzeitschrift «XX - Die Zeitschrift für Frauen in der Medizin» hin. Dadurch könne es sein, dass die Behandlung später als bei Männern beginnt.

Das sei womöglich ein Grund dafür, dass mehr Frauen (45,2 Prozent) am Herzinfarkt sterben als Männer (36,5 Prozent), obwohl prozentual gesehen mehr Männer einen Infarkt erleiden. Außerdem spielen nach Einschätzung der Medizinerinnen auch soziokulturelle Faktoren eine Rolle beim späten Behandlungsbeginn: Frauen neigten dazu, körperliche Warnzeichen zu verdrängen oder an deren Bedeutung zu zweifeln.

Außerdem gebe es bei einem Herzinfarkt klinische Unterschiede zwischen Männern und Frauen: Bei Männern reagiere das Herz auf erhöhten Blutdruck damit, dass sich die linke Herzkammer erweitere und das Blut dann nicht mehr kräftig genug auswerfen könne. Bei Frauen verdicke sich dagegen eher der Herzmuskel in diesem Bereich. Das beeinträchtige zwar nicht den Blutauswurf, im Anschluss aber die Entspannungsphase.

Quelle: dpa20.07.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: