Herzdruckmassage in 55 Sekunden lernen

Brechen Menschen bewusstlos zusammen, reagieren nicht auf Reize und atmen röchelnd oder gar nicht mehr, kann die Herzdruckmassage Leben retten. Und die ist einfacher als gedacht, wie ein 55 Sekunden andauernder Kurzfilm der Deutschen Herzstiftung zeigt.

 

Erst Notruf, dann Massage

Die Deutsche Herzstiftung hat einen ultrakurzen 55-sekündigen Film zur Herzdruckmassage herausgegeben, der sich hoffentlich im Zeitalter sozialer Netzwerke rasch verbreitet. Unter http://www.herzstiftung.de/herzdruckmassage-in-55-sek-lernen ist die Situation eines Banküberfalls zu sehen, bei dem eine Frau plötzlich bewusstlos zusammenbricht. Nach Absetzen des Notrufs 112 wird ausgerechnet der Auslöser des Vorfalls zum Ersthelfer: Der Bankräuber.

 

Er beginnt sofort mit der Herzdruckmassage, die auch ohne Beatmung gut funktioniert. Die alleinige Herzdruckmassage in einem Rhythmus von 2 Aktionen pro Sekunde bzw. entsprechend dem Rhythmus des Stückes "Stayin alive" der BeeGees soll solange fortgeführt werden bis der Notarzt eintrifft.

Quelle: Dr. Julia Hofmann05.09.14Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: