Gut saugende Vorlagen entlasten Haut bei Inkontinenz

Berlin (dpa/tmn) - Die Haut alter Menschen ist häufig trocken, spröde und anfällig für Juckreiz. Inkontinenz kann die derart angegriffenen Haut noch weiter belasten. Wichtig ist in diesem Fall, die Inkontinenzhilfen regelmäßig zu wechseln und gut saugende Vorlagen zu verwenden, erläutert der Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Berlin. Ansonsten entwickelt sich ein feuchtes Milieu, durch das leicht bakterielle Infektionen entstehen können. Kommen Inkontinenz-Slips zum Einsatz, sollte luftdurchlässiges Material benutzt werden.

Um die Haut nicht zusätzlich zu strapazieren, wird sie mit hautschonenden Syndets, pH-neutralen Waschlotionen oder Hautölen gereinigt. Feuchttücher sind idealerweise frei von Duft- und Konservierungsstoffen, betont der Verband. Tägliches Eincremen mit rückfettenden, feuchtigkeitsspendenden Substanzen unterstützt die natürliche Barrierefunktion der Haut. Der Windelbereich wird aus diesem Grund vorbeugend am besten mit speziellen Hautschutzcremes oder Zinkpaste gepflegt.

Quelle: dpa-tmn04.10.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: