Gesichter nicht nur durch Jugend definiert

Die chirurgische Gesichtsverjüngung bedeutet mehr als nur ein jugendlicheres Aussehen, so plastische Chirurgen aus den USA. Denn die Wahrnehmung der Persönlichkeit durch andere verändert sich auch hinsichtlich der Eigenschaften, die der operierten Person zugeschrieben werden.

 

 

Eigenschaften werden dem jugendlicheren Gesicht zugeschrieben

 

Wie verändert sich die Wahrnehmung anderer, wenn sich eine Person einer Operation unterzieht, die der optischen Gesichtsverjüngung dient? Diesen Sachverhalt untersuchten plastische Chirurgen aus Washington und legten Betrachtern Bilder von Frauen vor und nach operativen Veränderungen ihres Gesichts vor. Die operierten Frauen hatten verschiedene Eingriffe wie Facelift, Augenlidkorrekturen, Augenbrauenlift, Halslift hinter sich oder Kinnimplantate erhalten.

 

Die operativ verjüngten Gesichter der 30 auf den Fotografien dargestellten Frauen wurden als attraktiver und weiblicher eingeschätzt. Statitisch auffällig waren auch Verbesserungen von Einschätzungen der Eigenschaft "Beliebtheit" und das Zugestehen von "sozialen Fähigkeiten". Verbessert waren auch wahrgenommene andere Persönlichkeitsmerkmale wie Extraversion, Vertrauenswürdigkeit, Aggressivität und Risikofreudigkeit, schreiben die Forscher im Journal "JAMA Facial Plastic Chirurgy".

 

Dies zeigt, dass Behandlungen zur Gesichtsverjüngung mit vielen Veränderungen der Wahrnehmung einhergehen, so das Fazit der Untersuchung. 

Quelle: Dr. Julia Hofmann23.04.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: