Frische Pilze rasch aufessen

Bonn (dpa/tmn) - Da Pilze viel Eiweiß und Wasser enthalten, verderben sie schnell. Sie sollten deshalb an einem kühlen, trockenen Ort aufbewahrt und schnell aufgegessen werden, heißt auf dem Portal was-wir-essen.de des Verbraucherinformationsdienstes aid in Bonn. Pilze lassen sich grundsätzlich unkompliziert zubereiten.

Bei Zuchtpilzen reicht es meist, sie mit Küchenpapier von Schmutz zu befreien. Wildpilze sollten dagegen immer gründlich gewaschen und ausreichend durchgegart werden - an ihnen können Eier des Fuchsbandwurms haften, dessen Larven beim Menschen zu Organschäden führen. Einzig gezüchtete Champignons oder Austernseitlinge können roh verzehrt werden.

Quelle: dpa-tmn08.09.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: