Frauen: Liebe geht durch den Magen

Liebe geht offenbar bei Frauen doch durch den Magen oder entwickelt sich zumindest eher nach der Füllung des Magens. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung. Wer also eine Romanze beginnen will, sollte diese vielleicht lieber in der Küche und nicht im Schlafzimmer starten.

 

Voller Magen: Hirn reagiert auf romantische Bilder

 

Das Gehirn von Frauen reagiert eher auf Romantik, wenn der Magen gefüllt ist. Forscher aus San Diego verglichen die Hirnschaltungen von Frauen, die hungrig oder gesättigt waren. Unabhängig davon, ob die Frauen bereits einmal eine Diät gemacht hatten oder nicht, zeigte sich eine starke Aktivierung des Gehirns nach dem Zeigen von romantischen Bildern, wenn die Frauen satt und nicht hungrig waren.

 

Dies scheint anderen Studienergebnissen zu widersprechen, die zu dem Schluss kamen, dass hungrige Menschen sensitiver auf Stimuli reagieren, wenn sie hungrig sind. Diese Stimuli können Lebensmittel sein, aber auch Geld oder Drogen. Für romantische Gefühle gilt das aber offenbar nicht. Die Studie erschien im Fachjournal "Appetite".

Quelle: Dr. Julia Hofmann27.08.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: