Forschungsmittel für "Gesund - ein Leben lang"

Das Bundesforschungsministerium (BMBF) gewährt eine Million Euro für Wissenschaft und Forschung zur Gesundheit in bestimmten Lebenslagen. Im Fokus: Charakteristika bestimmter Bevölkerungsgruppen wie Kinder, ältere Menschen, Frauen und Männer.

 

 

100 Millionen Euro für Gesundheit in bestimmten Lebensphasen

 

Das Erhalten der Gesundheit und die Entstehung von Krankheiten hängen von verschiedenen Faktoren ab, u. a. auch von der Lebensphase und dem Lebensalter sowie dem Geschlecht. Kinder, Jugendliche, arbeitende Menschen, Männer, Frauen und Senioren, jede dieser Gruppen hat andere Bedürfnisse und Risiken. Diesbezüglich möchte das BMBF Forschungen mit 100 Millionen Euro bis ins Jahr 2021 unterstützen.

 

Ziel ist die Entwicklung passender Ansätze zu Gesundheitsförderung, Prävention und Versorgung, so Bundesforschungsministerin Johanna Wanka anlässlich der Presserkonferenz zur Vorstellung der Förderinitiative "Gesund - ein Leben lang".

Quelle: Dr. Julia Hofmann18.12.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: