Enthalten Multivitaminsäfte zuviel Vitamin?

Multivitaminsäfte sind häufig mit Vitaminen angereicht - und das manchmal auch in überhöhten Mengen. Darauf weist die Zeitschrift «Öko-Test» (Ausgabe 1/2014), die 18 Produkte unter die Lupe genommen hat. Der Hälfte der getesten Säfte etwa sei isoliertes Beta-Karotin zugesetzt. Beta-Karotin ist eine Vorstufe von Vitamin A. Studien zufolge erkranken Raucher, die Beta-Karotin einnahmen, deutlich häufiger an Lungenkrebs als diejenigen, die das nicht machten. Bei anderen Säften ähnele «die zugesetzte Nährstoffmischung eher Multivitaminpräparaten als dem, was Früchte und Karotten üblicherweise enthalten».

Grundsätzlich gelte, dass eine ausgewogene Ernährung dem Körper ausreichend Nährstoffe zuführt - zusätzliche Vitamindosen seien in der Regel überflüssig, betont die Zeitschrift. Wer dennoch nicht auf Multi-Säfte verzichten will, sollte zu Bio-Multi-Produkten greifen. Sie seien nicht mit Vitaminen angereichert. Verbraucher müssten aber generell bedenken, dass ein Glas Multivitamin-Saft mit 125 Kalorien ähnlich energiehaltig ist wie andere Obstsäfte oder Softdrinks.

Quelle: dpa22.01.14Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: