Die richtige Eiweißmenge für`s Kind?

Bekommen Babys sehr eiweißreiche Säuglingsnahrung, haben sie als Kind häufiger mit ihrem Gewicht zu kämpfen. Das wiesen Forscher der Ludwig-Maximilians-Universität München in einer neuen Studie nach. Die Wissenschaftler verfolgten den Body-Mass-Index (BMI) und die Gewichtszunahme von zwei Gruppen von Kindern, die als Babys Brei mit unterschiedlichem Eiweißgehalt bekamen. Mit sechs Jahren wurden die Kinder erneut untersucht. Kinder, die sehr eiweißreich ernährt wurden, hatten einen deutlich höheren BMI. Außerdem waren sie stärker gefährdet, übergewichtig zu werden, als Kinder, die proteinärmere Nahrung erhalten hatten.

Die Forscher gehen davon aus, dass die Ernährung als Baby nicht nur das Gewicht beeinflusst, sondern langfristig Auswirkungen auf den Stoffwechsel hat. Im Säuglingsalter werden damit die Weichen für eine spätere Gewichtszunahme gelegt. Müttern wird deshalb empfohlen, nach Möglichkeit zu stillen.

Quelle: dpa28.03.14Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: