Diabetiker halten Blutzucker mit Ballaststoffen in Schach

Bonn (dpa/tmn) - Menschen mit Diabetes können mit einer ballaststoffreichen Ernährung die Konzentration ihres Blutzuckers positiv beeinflussen. Daher sollten sie laut Deutscher Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn täglich drei Portionen Gemüse essen, außerdem zwei Portionen frisches Obst sowie Vollkorngetreide. Ideal seien auch Hülsenfrüchte wie Erbsen und Linsen.

Zusätzlich empfiehlt die DGE in ihrer neu aufgelegten Broschüre «Essen und Trinken bei Diabetes mellitus» pflanzliche Fette wie Raps- oder Walnussöl sowie zweimal in der Woche Seefisch, darunter Lachs oder Makrele. Spezielle Lebensmittel für Diabetiker seien hingegen unnötig. In Deutschland werden nach Angaben der DGE rund sieben Millionen Diabetiker behandelt. Damit trete Diabetes mellitus bei etwa zehn Prozent der Deutschen auf.

Quelle: dpa01.12.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: