Diabetesschutz: Zu Hause essen!

Wer sich vor allem mit selbst zubereiteten Mahlzeiten zu Hause ernährt und weniger auswärts isst, hat ein vermindertes Risiko für die Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus), so die American Heart Association. Wer also genau weiß, was er isst, beugt damit auch Übergewicht und möglicherweise folgenden Erkrankungen vor.

 

 

Studien ergeben Daten aus 36 Jahren

 

Hausgemachte Mahlzeiten bieten nicht nur die Möglichkeit einer gesunden regelmäßigen Nahrungsaufnahme, sie beeinflussen auch das Risiko, an der Stoffwechselerkrankung Diabetes mellitus zu erkranken, ergab die Datenanalyse von fast 58.000 Frauen und 41.000 Männern. Frauen waren Teilnehmerinnen der großen "Nurses Health Study", Männer der "Health Professionals Follow-up Study", die Daten des Zeitraumes 1986 bis 2012 erfassten.

 

Zu Beginn der Studien wiesen keine Studienteilnehmer Diabetes mellitus, Herzkreislauferkrankungen oder Krebserkrankungen auf. Teilnehmer, die durchschnittlich zwei Mahlzeiten am Tag zu Hause einnahmen, bzw. elf bis 14 Mahlzeiten pro Woche, wiesen im Vergleich zu Teilnehmern mit nur sechs häuslichen Mahlzeiten pro Woche ein um 13 Prozent reduziertes Diabetesrisiko auf.

 

 

Kochen und Essen am besten zu Hause

 

Der Trend beim Einnehmen von Mahlzeiten geht in den USA, aber auch hierzulande seit Jahrzehnten jedoch in eine andere Richtung. Immer mehr Menschen gehen außer Haus essen, in Restaurants oder Schnellimbissen. Selbst wenn zu Hause gespeist wird, stehen häufiger Take-Away-Mahlzeiten oder Fertiggerichte auf dem Tisch. Damit verbunden ist nicht nur eine schlechtere Nahrungsqualität, sondern auch Übergewicht sowie Folgekrankheiten wie Diabetes mellitus und Herzkreislauferkrankungen.

 

Wenn auch die Studie keine genauen Empfehlungen liefern kann, wie viele Mahlzeiten pro Woche zu Hause zubereitet werden sollten, so sind sich die Wissenschaftler doch einig: Je häufiger zuhause gegessen wird desto besser! In der Realität kann sich das aber für einige Menschen auch schwierig gestalten, etwa wenn sie lange Zeit am Tag außer Haus verbringen müssen.

Quelle: Dr. Julia Hofmann16.11.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: