Darf ich bitten?

Tanzen trainiert das Gehirn und somit die Denkfähigkeit und die Hand-Augen-Koordination. Darauf weist das Kuratorium Deutsche Altershilfe hin und fordert Senioren auf, die Tanzfläche nicht nur der jungen Generation zu überlassen.

Ältere Menschen sollten sich eine Möglichkeit zum regelmäßigen Training suchen. Dabei ist es ganz gleich, ob die letzte Tanzstunde schon eine Ewigkeit zurückliegt. Die Tanzschulen bieten mittlerweile spezielle Kurse für die Generation 50 plus oder 60 plus an. Ausserdem verlernt man die meisten Schritte nicht. Auch als alleinstehender älterer Mensch ist es kein Problem, sich anzumelden, denn für einen geeigneten Tanzpartner wird gesorgt. Aber auch psychisch profitieren Senioren vom Tanzen: Mann und Frau fühlen sich stärker in ihrer Rolle wahrgenommen und die Berührung beim Paartanz trägt dazu bei, den eigenen Körper wieder bewusster zu spüren.

Quelle: Silva Raddatz20.06.13Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: