DAK und BKK Gesundheit erwägen erneut Großfusion

Berlin (dpa) - Die Krankenkassen DAK und BKK Gesundheit peilen erneut eine Fusion an. Derzeit liefen Verhandlungen, teilten die Sprecher beider Kassen am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa in Berlin mit. Sie bestätigten damit einen Bericht des «Dienstes für Gesellschaftspolitik». Im Fall eines Einvernehmens würden die Verwaltungsräte der Kassen noch bis zum Jahresende entscheiden.

Beide Kassen zählen zu den ersten gesetzlichen Versicherungen, die seit Anfang vergangenen Jahres einen Zusatzbeitrag erheben. Seither haben sie deutlich an Mitgliedern verloren.

Die DAK hat rund 5,8 Millionen Versicherte, die BKK Gesundheit rund eine Million. Eine Fusion würde demnach an der Stellung der DAK auf Platz drei der größten Kassen hinter Barmer GEK und Techniker Krankenkasse nichts ändern. Bereits vor rund einem Jahr verhandelten die Kassen mit Sitz in Hamburg und Frankfurt am Main über eine Fusion.

Quelle: dpa25.08.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: