Brille am besten mit Mikrofaser- oder Geschirrtuch polieren

Zum Reinigen von Brillengläsern reichen etwas Leitungswasser und ein paar Tropfen Spülmittel. Rückfettende Reinigungsmittel sind ungeeignet, da sie nur schwer entfernbare Schlieren auf den Gläsern hinterlassen können. Zum Nachpolieren sollte ein Mikrofaser- oder ein sauberes Geschirrtuch verwendet werden. Ein T-Shirt-Zipfel, die Krawatte oder ein Papiertaschentuch ist nicht so zu empfehlen - sie können die Glasoberfläche verkratzen.

Eine andere Möglichkeit sind feuchte Brillen-Reinigungstücher. Allerdings enthalten manche dieser Tücher Inhaltsstoffe, die möglicherweise die Glas-Beschichtungen angreifen. Beim Kauf einer Brille sollte man daher auf besonders feine Tücher ohne aggressive Substanzen zu achten. Diese eignen sich dann auch für entspiegelte oder beschichtete Brillen.

Quelle: dpa28.03.12Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: