Bluttest unterscheidet Infektionsart

Israelische Forscher entwickelten einen Bluttest, mit dessen Hilfe zwischen viralen und bakteriellen Infektionen unterschieden werden kann. Damit ließen sich Antibiotika gezielt bei bakteriellen Infektionen verabreichen, denn gegen Viren sind sie wirkungslos.

 

 

Nach zwei Stunden liegt Ergebnis vor

 

Laboruntersuchungen und Routinetests zur Identifizierung des krankheitsverursachenden Erregers benötigen bislang oftmals mehrere Tage Zeit. Manchmal ist es aber wichtig, mit einer Behandlung möglichst frühzeitig anzusetzen.

 

Die Unterscheidungsfähigkeit des Tests ist sehr genau, ergaben Untersuchungen an Patienten mit wahrscheinlichen Infektionen. Bereits nach zwei Stunden stand das Ergebnis fest. Damit ist der Test anderen bislang gebräuchlichen Tests überlegen. Mit dem Test lassen sich bestimmte Proteine messen, die bei den verschiedenen Infektionen mit Viren oder Bakterien infolge der Infektion in unterschiedlicher Höhe vorkommen.

 

Die Ergebnisse der Studie veröffentlichten die Forscher in "PLoS One". Bis der Test Marktreife hat, wird aber noch einige Zeit vergehen.

Quelle: Dr. Julia Hofmann01.04.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: