Bei verspanntem Nacken aufrecht sitzen und Muskeln trainieren

Bochum (dpa/tmn) - Wer viel am Schreibtisch sitzt, leidet häufig unter einer verspannten Nackenmuskulatur. Das gilt insbesondere bei einem Schleudertrauma nach einem Auffahrunfall oder Sturz vom Fahrrad. Dagegen hilft einerseits aufrechtes Sitzen, erläutert Ute Repschläger, Vorsitzende des Bundesverbands selbstständiger Physiotherapeuten in Bochum. Wichtig sei aber auch, zu Hause systematisch die Muskelfunktion der Halswirbelsäule zu aktivieren. Schon einfache Übungen wie die folgende helfen dabei: Man klemmt einen Schaumstoffball zwischen Stirn oder Hinterkopf und Wand und beschreibt damit an der Wand eine Acht.

Quelle: dpa-tmn29.07.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: