App "Husteblume": Infos zur Pollenbelastung

Die Techniker Kranlenkasse (TK) stellt Smartphonenutzern die App "Husteblume" zu Verfügung, die die Pollenbelastung vorhersagt und Behandlungstipps gibt. Die App soll Pollenallergikern ermöglichen, frühzeitig zu reagieren, bevor es zu ausgeprägten Symptomen kommt und ein Leistungsabfall droht.

 

 

Rechnen mit den persönlichen Daten

 

Das Besondere der Anwendung ist, dass nicht nur die Pollenanzahl der Luft angezeigt wird, sondern auch errechnet wird, wie der eigene Körper auf die Belastung reagiert, woraus sich der Zeitpunkt für eine Behandlung ergibt.

 

Dafür müssen Betroffene fünf Tage lang ihre Allergiebeschwerden und mögliche Medikamenteneinnahmen erfassen. Anhand der Patientdaten, der Pollendichte und den Wetterdaten kann das System die aktuellen und die in den kommenden zwei Tagen zu erwartenden Allergiesmptome vorhersagen.

 

 

Kostenlose App für alle

 

Zusätzlich können sich wichtige Erkenntnisse für den behandelnden Arzt ergeben, denn in einem Tagebuch lassen sich die Symptome dokumentieren. Die App vergleicht persönliche Symptome mit der Pollendichte in der Luft, sodass der Arzt detaillierte Informationen erhält.

 

Die genauen Behandlungshinweise und Behandlungsempfehlungen sind leitliniengerecht, ersetzen aber nicht notwendige Arztbesuche. Betroffene können sich die App für Smartphones mit Android-Betriebssystem im Google Play Store, mit iOS-Betriebssystem im Apple App Store herunterladen. Die Anwendung ist auch für Versicherte anderer Krankenkassen kostenfrei.

Quelle: Dr. Julia Hofmann28.04.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: