Alkohol und Nikotin sind Gespann

Alkohol- und Nikotinkonsum gehen meist Hand in Hand. Warum das so ist und wie sich beide Drogen ergänzen, war bislang nicht sicher geklärt. Die neue Erkenntnis: Nikotin wirkt der alkoholbedingten Müdigkeit entgegen.

 

 

Nikotin als Wachmacher bei alkoholbedingter Müdigkeit

 

Fast alle alkoholabhängigen Menschen sind zugleich nikotinabhängig. Schon lange vermutet man, dass Nikotin die angenehmen Wirkungen des Alkohol unterstützt. Wirklich erklären konnte man sich das bisher aber nicht.

 

US-Neurologen fanden nun eine weitere Erklärung: Demnach wirkt Nikotin der durch Alkoholkonsum ausgelösten Müdigkeit entgegen. Bereits in früheren Studien hatten die Forscher nachgewiesen, dass Nikotin über das basale Vorhirn als Wachmacher wirkt, sodass mehr Alkohol konsumiert werden kann und das Belohnungszentrum im Gehirn aktiviert wird.

 

Zu den Ergebnissen kamen die Wissenschaftler in Versuchen mit Mäusen. Die von ihnen gewonnene Erkenntnis ist wichtig, um bessere Methoden zu finden, Alkohol- und Nikotinabhängigkeit zu behandeln, so die Forscher.

Quelle: Dr. Julia Hofmann04.11.15Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: