Äpfel für Kuchen sollten nicht zu saftig sein

Bonn (dpa/tmn) - Apfel ist nicht gleich Apfel: Wer mit dem Obst einen Kuchen backen will, sollte Sorten nehmen, die ihre Form bewahren und nicht zu saftig sind. Sonst durchnässe der Teig, erläutert das Pressebüro Deutsches Obst und Gemüse in Bonn. Es empfiehlt dafür die Sorten Boskoop, Jonagold und Elstar.

Für ein Kompott eigneten sich hingegen sehr saftige, bissfeste Sorten wie Idared und Elstar. Für ein Apfelmus benötigt man Sorten, die leicht zerfallen und das Pürieren erleichtern. Das könnten Braeburn und Boskoop sein. Wer Äpfel füllen möchte, sollte solche mit einer festen Schale wählen - etwa Boskoop, Gloster, Cox Orange oder Elstar.

Quelle: dpa-tmn01.09.11Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: