Herzstillstand: Laienreanimation verbessert Überleben

Einfache Wiederbelebungsmaßnahmen sind bei Menschen, die einen Herzkreislaufstillstand erlitten, für diese oftmals lebenswichtig. Die Reanimation durch Laien leistet einen großen Beitrag zum Kurz- und Langzeitüberleben. 


Herzkreislaufstillstand ereignet sich meist zuhause

Über 70.000 Menschen erleiden jedes Jahr in Deutschland einen Herzkreislaufstillstand außerhalb des Krankenhauses, schreibt das "Deutsche Ärzteblatt". Durch Anwesende durchgeführte einfache Wiederbelebungsmaßnahmen sind sehr wichtig, denn sie verbessern die Überlebenschancen Betroffener erheblich. Dies zeigten auch die Daten des Deutschen Reanimationsregisters, so die Deutsche Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin (DGAI).

Nach Angaben des Präsidenten der DGAI ereignen sich 60 Prozent der Herzkreislaufstillstände im häuslichen Umfeld. Rettungsdienste benötigten selten weniger als acht Minuten, um zu helfen, weshalb Reanimationsmaßnahmen durch Laien eine besondere Bedeutung zukäme.


Informationen und Schulungen zur Reanimation sind wirksam

Doch in nur etwa einem Drittel der Fälle trauen sich Laien offenbar entsprechende Hilfe zu bis Notärzte vor Ort sind. Allerdings hat Deutschland in der Vergangenheit aufgeholt: Vor neun Jahren lag die Häufigkeit der Laienreanimation in Deutschland noch bei 16 Prozent und damit zählte Deutschland zum Schlusslicht innerhalb Europas. Mittlerweile liegt Deutschland im unteren Drittel, so die Beurteilung der Fachgesellschaften. Deutlich besser schneiden demnach skandinavische Länder ab. In Norwegen liegt die Häufigkeit der Laienreanimation zum Beispiel bei 70 Prozent.

Offenbar gibt es aber große Unterschiede zwischen Stadt und Land. In ländlichen Gegenden ist die Kenntnis über Wiederbelebung geringer. Am Beispiel von Dänemark wird deutlich, dass mit Informationskampagnen und Wiederbelebungsunterricht in Schulen viel zu erreichen ist. Das Land konnte die Laienreanimationsquote innerhalb von zehn Jahren mehr als verdoppeln. Für Deutschland könnte das 10.000 Menschen pro Jahr mehr bedeuten, die einen Herzkreislaufstillstand überleben.

 

Quelle: Dr. Julia Hofmann12.05.17Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: