Hafer senkt Cholesterin

Mit Hafer lassen sich die Cholesterinwerte senken, so Wissenschaftler. Mit der Ernährung könnten Menschen mit hohen Blutfettwerten also möglicherweise etwas für ihre Herzkreislaufgesundheit tun. Denn Fettstoffwechselstörungen stehen mit Krankheiten der Blutgefäße des Herzens und Kreislaufs in Zusammenhang. 


"Schlechtes" und "gutes" Cholesterin

Sind die Cholesterinwerte ungesund hoch, könnte schon eine relativ einfache Maßnahme helfen, die Werte besser in den Griff zu bekommen. Täglich ein wenig Haferkleie kann das "schlechte" Cholesterin, das Low-Density-Lipoprotein (LDL), reduzieren. Dieses Cholesterin reichert sich nämlich in den Gefäßwänden an, verengt die Blutgefäße und führt möglicherweise zu einem teilweisen und völligen Verschluss.

Das Herzkreislaufrisiko lässt sich noch genauer anhand weiterer Blutfettwerte bestimmen. Eine Analyse von Studien ergab jetzt, dass Hafer alle drei Marker des Fettstoffwechsels positiv beeinflussen kann. Die Studie erschien im "British Journal of Nutrition". 


Täglich Beta-Glucan aus Hafer für bessere Blutfettwerte

Hafer ist demnach eine gute Quelle von Beta-Glucan, ein visköser und löslicher Ballaststoff. Mit dem Stoff entfalten sich die positiven Auswirkungen auf die Blutfettwerte. Die Wirksamkeit von Hafer untersuchten die Wissenschaftler anhand der Ergebnisse von 58 klinischen Studien mit fast 4.000 Studienteilnehmern. 

Demnach waren 3,5 Gramm Beta-Glucan geeignet, alle drei Blutfettwerte positiv zu beeinflussen. 

Möglicherweise sei es für viele Menschen schwierig, die Hafermenge täglich zu sich zu nehmen, um die nötige Menge an Beta-Glucan zu erhalten.  Möglich sei aber auch eine Zufuhr über Haferkleie. Eine Tasse gekochter Haferbrei wäre geeigneter als die Zufuhr von Haferflocken in trockener Form oder in anderen Zubereitungen. Beta-Glucan ist auch in Form von Nahrungsergänzungsmitteln erhältlich.

Quelle: Dr. Julia Hofmann24.10.16Zum AnfangZurück

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: