Untersuchungen - Stoffwechsel

Hier finden Sie Informationen zu den wichtigsten Untersuchungen zum Thema Stoffwechsel. Details zu Methoden, Alternativen und Kosten. Nutzen Sie auch die Inhaltssuche für einen bestimmten Suchbegriff.
BlutzuckermessungDie Blutzuckermessung ist eine Messung des Zuckers (Glukose) im Vollblut oder Blutplasma. Der Wert liegt im Vollblut normalerweise niedriger als im Plasma, da das Volumen des Vollblutes größer ist: Vollblut : 55 bis 90 mg/dl (3,1 bis 5,0 mmol/l) Blutplasma : ... mehr
Elektroenzephalografie (EEG)Die Elektroenzephalografie, kurz EEG, ist eine einfache Untersuchung, mit der über die Kopfhaut die elektrische Aktivität des Gehirns gemessen wird. Aus der Untersuchung ergibt sich ähnlich wie bei der (EKG) des Herzens eine Stromkurve. Zwischen Nervenzellen ... mehr
HarnuntersuchungDie Harnuntersuchung ist eine Überprüfung des Urins, der über die Harnwege ausgeschieden wird. Die physikalisch-chemische Zusammensetzung und die Betrachtung unter dem Mikroskop lassen Rückschlüsse auf zugrunde liegende Erkrankungen zu. Wie funktioniert eine ... mehr
StuhluntersuchungMit einer Stuhluntersuchung des frischen Stuhls können verschiedene Erkrankungen diagnostiziert und Therapien kontrolliert werden. Einige Auffälligkeiten lassen sich bereits per Augenschein erkennen, andere offenbaren sich erst nach einer laborchemischen ... mehr
Ultraschall der SchilddrüseEin Ultraschall der Schilddrüse oder eine Schilddrüsen-Sonographie ist eine bildgebende Untersuchung. Sie lässt Aussagen zur Größe und Beschaffenheit des hormonproduzierenden Organs zu und ist in Zusammenhang mit einer aussagekräftig. Wie funktioniert die ... mehr

Artikel zum Thema Stoffwechsel

Schlafprobleme? Campen kann helfen

Angesichts von TV, Computer, Smartphone und künstlichem Licht ist es für viele Menschen schwer zu angemessener Zeit zu schlafen. Wissenschaftler finden eine natürliche Möglichkeit: Campen ...

Regelmäßige Mahlzeiten sind gut fürs Herz

Wer regelmäßig seine Mahlzeiten zu sich nimmt, bleibt wahrscheinlich eher herzgesund. Denn neben der Häufigkeit des Essens, spielt auch das Timing für einen gesunden Stoffwechsel eine große Rolle ...

Übergewicht: Schämen kann krankmachen

Schämen sich Übergewichtige ihres Körpers, kann das auch körperlich krank machen. Sie neigen zum Beispiel eher zu Herzkreislaufkrankheiten und Diabetes, so Forscher. Übergewichtige Menschen sind oftmals Anfeindungen ...

Leben in der Höh schützt Herz

Wer in der Höhe wohnt, lebt möglicherweise gesünder, so das Ergebnis einer aktuellen Studie. Denn Bewohner in Höhenlagen erkranken seltener am metabolischen Syndrom ...

Insektizide als Diabetesrisiko

Insektizide beziehungsweise Bestandteile aus ihnen erhöhen das Diabetesrisiko, fanden Wissenschaftler an Mäusen heraus. Die chemischen Substanzen wirken sich offenbar auf den Zuckerstoffwechsel aus ...

Senioren: Älter durch Bewegunsmangel

Dass Bewegungsmangel nicht gesund ist, gilt nicht nur für jüngere Menschen. Eine Studie zeigt, das sich Bewegungsunlust auch bei älteren Frauen auswirkt und sie vorzeitig altern lässt. Wer sich auch in fortgeschrittenem Alter ...

Schizophrenie erhöht Diabetesrisiko

Menschen mit früh auftretender Schizophrenie haben ein erhöhtes Risiko, Diabetes mellitus zu entwickeln. Ursache sind nicht Medikamente, Ernährung oder Bewegung. Die Krankheit selbst lässt das Risiko ansteigen ...

Diabetes Typ 1: Darmvirus im Verdacht

Diabeteserkrankungen bei Kindern haben zugenommen. Bei ihnen handelt es sich fast immer um eine Autoimmunerkrankung. Möglicherweise spielt eine Infektion mit Darmviren im Vorfeld des Diabetes eine wichtige Rolle ...

Senioren: Siesta hält geistig fit

Ein Mittagsschlaf ist für jüngere und ältere Menschen erholsam. Jüngeren wird allgemein eine kürzere Siesta empfohlen. Senioren allerdings profitieren offenbar von einer längeren Pause ...

Leben an Hauptstraße fördert Demenz

Es gibt Wohnorte, die nicht als besonders gesundheitsfördernd gelten. Dazu gehört das Leben in verkehrsreichen Gebieten. Menschen, die an einer Hauptstraße leben, tragen offenbar ein erhöhtes Demenzrisiko ...

Quellenangabe für Zitate

Inhalte dieser Webseite dürfen für kommerzielle und nichtkommerzielle Zwecke ohne Rückfragen auszugsweise zitiert werden. Bedingung dafür ist die Einrichtung des folgenden Links als Quelle des Zitates: